Der Tonkünstlerverband Hochfranken e.V. ist ein Netzwerk von professionellen und angehenden Musikern, Komponisten, Musikpädagogen, Musiktherapeuten, Musikwissenschaftlern, Tonmeistern, Instrumentenbauern, Musikalienhändlern, Verlegern und Fördermitgliedern, die sich stetig über kreative Möglichkeiten der Verbreitung und Entwicklung der Tonkunst in der Region austauschen. Getragen wird unser Verein von den unseren Dachverbänden Tonkünstlerverband Bayern (TKVB) und Deutschen Tonkünstlerverband (DTKV) sowie von unseren Mitgliedern.

Unser Ziel ist es, die fachlichen und sozialen Belange des Berufsstandes zu fördern und sich für deren Interessenvertretung zu engagieren. Dafür veranstaltet der Tonkünstlerverband Hochfranken regelmäßig Fortbildungen, Vorträge und Konzerte, wie beispielsweise die kammermusikalisch betonten Klangspuren-Konzerte.

In der Programmgestaltung unserer Aktivitäten wird ein besonderes Augenmerk auf Musik des 20. und 21. Jahrhunderts von der Klassik über den Jazz bis hin zur Popularmusik gelegt. Hierbei werden vor allem die Interessen unserer Mitglieder und Werke von Komponisten aus der Region Hochfranken berücksichtigt.

Um den musikalischen Nachwuchs zu unterstützen, werden einmal jährlich der Florestan und Eusebius-Preis im Rahmen von “Jugend musiziert” und der Rudolf-Serkin-Preis beim Klavierwettbewerb “Piano über Grenzen” vergeben.

Unsere Vision für die Zukunft ist die Region Hochfranken mit breit gefächerten Projekten zu bereichern, in denen sich die verschiedenen Kunstgattungen - Musik, darstellende und bildende Kunst, Literatur und Tanz - miteinander verbinden.

Willkommen sind nicht nur qualifizierte Musikschaffende, sondern alle Freunde und Förderer des Musik- und Kulturlebens in Hochfranken.

TKV bei Facebook